SEGMENTE

Karosse

Das Straßenbild in Deutschland ist geprägt durch Autos mit Steil- bzw. Schrägheck und großer Heckklappe (hatchback). Die klassische Limousine mit dem eleganten, aber eher unpraktischen Stufenheck (notchback sedan) ist deutlich in der Minderheit und beschränkt sich vor allem auf die Mittel-, Ober- und Luxusklasse. Als Alternative dazu und zur Betonung von Sportlichkeit wird die Limousine immer häufiger mit Fließheck (fastback) und evtl. großer Heckklappe angeboten. Inzwischen ist zum Trend praktische große Heckklappe der Wunsch des Kunden nach mehr Bequemlichkeit (höhere Sitzposition) und Nutzwert (geräumiger Innenraum) hinzugekommen. Dieser Trend hat die Neigung nach sportlichen, also windschnittigen, flachen Karosserien zurückgedrängt. Den dadurch zwangsläufig höheren Benzinverbrauch versuchen die Hersteller durch ein Downsizing bei den Motoren bzw. durch den vermehrten Einsatz von Hybrid-Motoren auszugleichen. Die Hersteller haben sich dem neuen Trend schnell angepasst und erfinden durch Veränderung der Aufbauten bzw. deren Kombinationen ständig neue Segmente und Bezeichnungen (Crosssover, Sportlimousine, Shooting Brake, SUV-Coupé, SUV-Cabriolet).


Für das KBA spielen die Abmessungen  in den neuen Segmenten  keine Rolle. Lediglich bei den Vans unterscheidet das KBA zwischen Mini-Vans und Großraum-Vans. Eine Klassifizierung ist jedoch nicht für die Ewigkeit in Stein gemeißelt. Sie ist eher ein Prozess, der sich den Änderungen auf dem Automobilmarkt ständig anpasst. Eigene Segmente für neue Karosserievarianten machen aber nur so lange Sinn, wie deren Verkaufszahlen bescheiden sind.


"Automobilmarkt Deutschland" unterteilt die Fahrzeuge hinsichtlich ihres Aufbaus in die fünf Karosserievarianten


  • Limousine (sedan)
  • Kombi (hatchback)
  • SUV
  • Van
  • Coupé
  • Cabriolet (convertible)

Anders als bei den Fahrzeugklassen ist die  Zuordnung von Fahrzeugen zu Karosserievarianten relativ eindeutig. "Automobilmarkt Deutschland" berücksichtigt den anhaltenden Verkaufsboom von SUV und Van und verteilt alle fünf Karosserievarianten auf die sechs Fahrzeugklassen.


Der in den USA ausgesprochen beliebte Pick-up ist auf dem deutschen Markt hinsichtlich Angebot und Absatz noch ein absoluter Exot und wurde in die Betrachtung folglich nicht aufgenommen. Dies könnte sich aber mittelfristig ändern, da viele Trends aus den USA auch bei uns meist mit Verzögerung ankommen.



Werden die Fahrzeugklassen mit den Karosserievarianten kombiniert (Matrix), entstehen folgende Marktsegmente:


Marktsegmente

 

Kombi-limousine

Limousine

Kombi

SUV

Van


Coupé/Cabrio

bis

3,90 m

Kleinst

Wagen

 X

X

X

 X

X

X

3,90 -

4,20 m

Klein

Wagen

X

X

Klein
SUV

Klein
Van

X

X

4,20 -

4,40 m

Kompakt

Wagen

X

X

Kompakt

SUV

Kompakt

Van

X

X

 4,40 -

4,60 m

 X

Kompakt

Limousine

Kompakt

Kombi

Kompakt

SUV

Kompakt

Van

bis 30.000 €

Kompakt

Coupé/Cabrio

 4,60 -

4,85 m

 X

MK

Limousine

MK

Kombi

MK

SUV

MK

Van

30.000 -

50.000

MK

Coupé/Cabrio

 ab

4,85 m

 X

OK

Limousine

OK

Kombi

OK

SUV

OK

Van

50.000 -

80.000 €

OK

Coupé/Cabrio

ab 80.000 € 

X

Luxus

Limousine  

X

X

X

ab

80.000 €

Luxus

Coupé/Cabrio



Antriebe

Durch das verstärkte Aufkommen der Elektroautos ist ein neues Marktsegment entstanden. Die Möglichkeiten der neu entwickelten, reinen Elektroautos hinsichtlich des Raumangebots auf kleiner Fläche machen diese Fahrzeuge einzigartig und verbieten eigentlich eine Eingliederung in die üblichen Fahrzeugklassen. Der neue VW I.D.3 z.B. hat die Außenabmessungen eines VW Golf, besitzt aber einen mit dem VW Passat vergleichbaren Innenraum. Ist dieses Fahrzeug nun ein Kompaktwagen oder eher eine Mittelklasselimousine? Nach heutigen Maßstäben aufgrund seiner Außenabmessungen eindeutig ein Kompaktwagen. Damit wird man jedoch diesem Auto nicht gerecht.


Der Prozess Elektroauto befindet sich noch am Anfang. In den nächsten Jahren ist sicherlich mit stetig anwachsenden Verkaufszahlen in der gesamten Produktbreite zu rechnen. Bis dann wird sich eine allgemein akzeptierte Klassifizierung durchgesetzt haben.


 

 




Gerald Balser

Gerald Balser

Oktober 2016


Ich kaufe mir ein E-Auto!

VW ID.3 Quelle: VW AG


Sollte man sich bereits heute ein E-Auto kaufen?

Audi e-tron Quelle: AUDI AG


Setzt die Umweltpolitik unseren Wohlstand aufs Spiel?



IAA-Rückblick: Totgesagte leben länger!

 


IAA Frankfurt in Gefahr?


Buhmann SUV


Öffentliche Verkehrsmittel als Lösung?


Was wird aus dem VW Golf?


LKWs runter von der Autobahn!


VW hat wieder ein Cabriolet


VW: Vorreiter der E-Mobilität


E-Auto und Reichweite


Es läuten die Alarmglocken


Batterie oder Brennstoffzelle?