Aufrufe

seit 15.09.16

 

 


Kampf in der E-Mittelklasse

Gerald Balser, 27. September 2021


Der aktuelle Börsenwert von Tesla liegt über dem Wert von VW und BMW zusammen. Die Aktionäre glauben an die Einmaligkeit und den technischen Vorsprung des E-Auto-Herstellers, aber auch an dessen genialen Eigner Elon Musk. Man sollte den Gegner nie unterschätzen. Dies gilt auch für Tesla. Einer gegen alle ist sowieso keine gute Ausgangslage. Sowohl deutsche als auch koreanische Mitbewerber sind schon sehr lange aufgewacht und machen enormes Tempo. Der technische Abstand zu Tesla wird immer geringer.


Interessant beim E-Auto, weil innen groß und außen kompakt und dabei preislich nicht unbedingt abgehoben, ist das Marktsegment Mittelklasse, also Autos mit einer Fahrzeuglänge zwischen 4,45 m und 4,70 m. Hier wird schon richtig Geld verdient.


Die No. 1 und der Maßstab ist immer noch das Model 3 von Tesla. Einen direkten Konkurrenten hat die Tesla Limousine eigentlich nicht. Die Mitbewerber sind allesamt SUVs : Audi Q4 e-tron, VW ID.4, Skoda Enyaq iV, Nissan Ariya, Hyunday Ioniq 5, Mercedes EQB und Jaguar i-Pace. 


Überblick über die Konkurrenzsituation bei technischer Angleichung der Modelle:

Modell

Ladezeit

Autobahn

(h)

(kW)

Ladezeit

Wallbox

(h)

(kW)

Reich-

weite

(km)

Ver-

brauch

(kWh)

Akku

(kWh)

Leis-

tung

(PS)

Tesla

Model 3

00:24

250

05:27

11

567

15,0

75,0

513

Hyundai

Ioniq 5

00:26

220

05:16

11

485

16,6

72,6

305

VW

ID.4

00:52

125

05:57

11

482

18,2

82,0

299

Audi

Q4 e-tron

00:52

125

05:57

11

488

17,9

82,0

265

Skoda

Enyaq iV

00:52

125

05:57

11

460

20,0

82,0

265

Mercedes

EQB

00:53

100

04:50

11

419

18,1

66,5

288

Nissan

Ariya

00:53

130

03:09

22

500

19,8

82,0

218

Jaguar

i-Pace

01:11

100

06:32

11

470

22,0

90,0

400

Bild-Quellen: Tesla Motors, VW AG, Audi AG, Skoda Auto Deutschland GmbH, Daimler AG, BMW AG, Hyundai Deutschland GmbH, Nissan Center Europe GmbH



Der Tesla Model 3 ist seinen Konkurrenten immer noch in allen technischen Bereichen überlegen. Zurzeit am nächsten kommt ihm der neue Hyundai Ioniq 5. Der ist fast genauso schnell aufgeladen, hat aber eine deutlich geringere Reichweite. Es stellt sich jedoch die grundsätzliche Frage, ob es bei einer sehr kurzen Ladezeit noch einer besonders großen Reichweite bedarf. Alle anderen Konkurrenz-Modelle haben z. T. sowohl bei der Aufladezeit als auch beim Verbrauch und der Reichweite immer noch erhebliche Defizite. 


Preislich gibt es in der E-Mittelklasse zwei Ausreiser. Für den Tesla Model 3 und den Jaguar i-Pace müssen um die 80.000 € hingeblättert werden. Beim Hyundai Ioniq 5, dem  VW ID.4, Skoda Enyaq iV, Nissan Ariya, Audi Q4 e-tron und dem Mercedes EQB wird es deutlich billiger. Für diese E-Autos werden zwischen 40.000 und 55.000 fällig.




 


 


AMD

AUTOMOBILMARKT

DEUTSCHLAND

www.automobilmarktdeutschland.de



Inhaber und Autor 

Dipl. Oec. GERALD BALSER


 

 St. Pete, FL.

Oktober 2016

 

 

Über 

1.230.000

Aufrufe!!!



ACHTUNG!!!

Neue Gliederung. Noch Informativer, noch aktueller.


 


VW-Mitarbeiter 

 

Gerald Balser 

IAA Frankfurt 1973


 Zentrale Marketingplanung

Wolfsburg 1974

 

 


 

AUTOMOBILMARKT-NEWS


Trotz Ende der Lieferkettenprobleme: VW verpasst seine Absatz-Ziele

 


In EU ab 2035 kein Verkauf von Diesel und Benziner

Der Volkswagen Konzern und Enel X Way haben den Start ihres Joint Ventures "Ewiva" bekannt gegeben. Ziel des Gemeinschafts-Unternehmens ist es, durch den Aufbau eines verlässlichen und flächendeckenden High Power Charging (HPC)-Netzes die Etablierung der Elektromobilität in ganz Italien zu beschleunigen.



 

Showcar ID.5 GTX “Xcite”

VW-Azubis zeigen, wie man emotionale E-Autos designt.




5. Februar 2023

 

Quelle: VW AG





4. Februar 2023

Aus für das 

E-Auto?





30. Januar 2023 

Quelle: O! Automobile GmbH




21. Januar 2023

Die Angst vor dem Laden 

Quelle: VW Ag




20. Januar 2023

E-Autos aus China

Quelle: Hedin Electric Mobility GmbH




15. Januar 2023

Nachruf Prof. Hahn

 




5. Januar 2023

Quo vadis VW?




24. Dezember 2022

Reinkarnation: 

VW e-up!

Quelle: VW AG



 




9. Dezember 2022

Selbstabholung VW e-up! in der Autostadt




3. Dezember 2022

Wann kommt das automatisierte Fahren beim Auto?




19. November 2022

Was wird aus dem Kleinwagen?




14. November 2022

2035: Das Ende des Verbrenners?




6. November 2022

Ist der neue VW Golf 8 immer noch klasse?




29. April 2022
VW ist nicht Tesla




7. Februar 2020

E-Auto ohne Wallbox?




5. Februar 2022

VW e-up!:

Wieder bestellbar!




4. Februar 2022

Der VW-Konzern wird immer sportlicher.












 















 

:                        :                                         



 






































 





 



  













 











































 













 




 

















 



 



 



 

















 












 



 



 











 







 


 

 

















 

 



 


 




















 

 


 


 














 

















 



















E-Mail
Anruf
Infos