VW Golf 8 – der beste Golf, den es je gab, aber?

Gerald Balser, 2. Dezember 2020

Bildquelle: VW AG

 

Auf dem deutschen Automobilmarkt ist der VW Golf das erfolgreichste Auto, das es je gab und eine Wiederholung eines ähnlichen Erfolges durch ein Nachfolgemodell kann man sich eigentlich nicht vorstellen. Aber noch ist es nicht so weit. Der Golf ist in Deutschland mit deutlichem Abstand immer noch die No.1 und wird es voraussichtlich noch einige Zeit bleiben. Daher habe ich mich sehr gewundert, dass VW den vollelektrischen ID.3 bei seiner Markteinführung als den offiziellen Nachfolger des Golf propagierte. Obwohl zeitgleich, musste der Golf bei der Markteinführung dem ID.3 den Vortritt lassen und hatte selbst eine eher unauffällige Markteinführung. Allein mit den Softwareproblemen lässt sich diese Vorgehensweise nicht erklären. Dabei hätte die Einführung des Golfs eine größere Aufmerksamkeit verdient. Wie altes Eisen, das man sehr bald ablösen muss, bevor es zu spät ist, wirkt weder das Design innen und außen noch die technischen Daten des neuen Golf. Im Gegenteil. Die neue Generation 8 ist der beste Golf, den es je gab.


 Neues digitales Innovision Cockpit


Trotz auffallender Änderungen in der Front- und Heckpartie ist der neue Golf seinem Erscheinungsbild, aber auch seinen kompakten Abmessungen treu geblieben. Daher ist er als Golf sofort zu erkennen. Neu ist die weit heruntergezogene Front mit schmalen LED-Matrix-Scheinwerfern in 4-Augen-Optik, dazu das neu gestaltete Volkswagen Logo. Das neue Heck dominieren die ebenso schmal gehaltenen Rückleuchten, zwischen denen das neue Logo sowie der gradlinige Golf Schriftzug platziert sind. Leider hat der sehr in Mode gekommene Heck-Diffusor die Auspuffrohre auch beim Golf verdrängt. Die neue digitale Welt befindet sich im Fahrzeuginneren, vor allem im „Innovision Cockpit“ mit den wenigen Tasten. Die beiden 10-Zoll-Touch-Displays (Infotainment mit Navi, Radio, usw. und active Info Display) sind wie beim Tuareg dicht nebeneinander auf gleicher Höhe angebracht. Nicht sichtbar, weil digital, sind die inzwischen sehr vielen und z. T. serienmäßigen Assistenzsysteme.


 Drei elektrische Golf
Grau:  Mild Hybrid eTSI   Gelb: Plug-in-Hybrid eHybrid   Weiß: Plug-in-Hybrid GTE


Den e-Golf gibt es nicht mehr, dafür aber den Mild Hybrid eTSI und die beiden Plug-in-Hybriden eHybrid und GTE. Selbstverständlich werden noch die traditionellen Benziner und Diesel angeboten, aber auch das bei VW übliche Erdgasfahrzeug. Neben den bekannten Preformance-Modellen gibt es beim Golf erstmals einen GTE und das Ausstattungsmodell R-Line. Bei dieser Vielfalt kommt der Kunde schnell etwas durcheinander.

 

Ausstattungsmodelle

Basis

Life

Style

R-Line

 

 

Performance Modelle

GTE

GTI

GTI

Clubsport

GTD

R

 

Technische Daten

Motor

Leistung
  (PS)

Verbrauch
  (l)

V-max
  (km/h)

Beschleu
  nigung
  (s)

CO2

(g)

Effizienz
  (Klasse)

Basispreis

(€)

Benziner








1.0 TSI OPF

90

4,5

188

k.A.

102

A

19.881

1.0 TSI OPF

110

4,6

202

k.A.

104

A

22.050

1.5 TSI OPF

130

5,1

214

k.A.

116

B

26.037

1.5 TSI OPF

150

5,1

224

k.A.

117

B

27.037

GTI

2.0 TSI OPF

7G-DSG

245

6,5

250

6,2

149

C

35.633

GTI Clubsport

2.0 TSI OPF

7G-DSG

300

6,6

250

5,6

151

C

40.225

R

2.0 TSI OPF 4MOTION

7G-DSG

320

7,0

270

4,7.

161

D

48.018

Diesel








2.0 TDI SCR

115

3,8

202

k.A.

99

A+

25.374

2.0 TDI SCR

150

3,9

223

8,8

102

A+

30.233

2.0 TDI SCR

7G-DSG

150

3,9

223

k.A.

102

A+

32.207

GTD

2.0 TDI SCR

7G-DSG

200

4,4

245

7,1

117

A

38.114

Erdgas








1.5 TGI

7G-DSG

130

3,5 kg

211

9,5

95

A+

30.935

Mild-Hybrid








1.0 eTSI OPF

7G-DSG

110

4,3

202

k.A.

98

A

26.942

1.0 eTSI OPF

7G-DS

130

4,7

213

9,4

107

A

28.639

1.5 eTSI OPF

7G-DSG

150

4,6

224

k.A.

106

A

29.687


Plug-in-Hybrid










Motor

Leis-tung
  (PS)

Ver-brauch
  (l)

V-max
  (km/h)

Beschleu
  nigung
  (s)

Akku
  (kWh)

Reich-
  weite
  (km)

CO2

(g)

Effi-

zienz
  (Klasse)

Basis-preis

(€)

1.4 eHybrid OPF

6G-DSG

150

54

1,2

11,0

220

7,4

13

80

28

A+

39.781

GTE

1.4 eHybrid OPF

6G-DSG

150

95

1,7

12,4

225

6,7

13

70

38

A+

41.667

 

Erfolg zieht Konkurrenten an. Die findet man reichlich, sogar im eigen Haus. Der Jäger ist inzwischen zum Gejagten geworden.


                                       Marktführer VW 2020

Entwicklung der monatlichen Zulassungszahlen der Modelle

Rang
Nr.

Modell

JAN - OKT

OKT

SEP

AUG

JUL

1

Golf

 112.313

11.290

11.681

12.378

16.630


Seit vielen Monaten gehen die Neuwagenzulassungen beim Golf zurück, nicht uferlos, aber ständig. Dennoch, vermutlich wird den Siegeszug des VW Golf in Deutschland eines Tages nicht der Käufer, sondern die Umweltpolitik  beenden.





 


AUTOMOBILMARKT

DEUTSCHLAND

www.automobilmarktdeutschland.de



Inhaber und Autor 

Dipl. Oec. GERALD BALSER

St. Pete, FL, Oktober 2016

 






Über 810.000 Aufrufe!!!





VW-Mitarbeiter 

Gerald Balser 

IAA Frankfurt 1973



10. Juni 2021

Kann das E-Auto das Weltklima retten?




1. Juli 2021

Prof. Dr. Carl Hahn wird heute 95 Jahre alt.



26. Juni 2021

Deutschland auf dem Weg zur Elektrifizierung



14. Juni 2021

Wie elektrisch ist VW?




9. Juni 2021

Hat der Verbrenner noch eine Zukunft?




6. Juni 2021

Fahrradland Deutschland?




25. Mai 2021

Der neue VW Tiguan ist elektrisch


 


    3. Mai 2021

Fiat 500: Kult wird elektrisch




    1. Mai 2021

Was gibt es Neues in 2021?



   25. Februar 2021

Das Automobil als Seismograph einer freiheitlichen Demokratie?



10. Januar 2021

Der VW Golf darf nicht sterben



5. Januar 2021

Sollte man sich heute noch einen neuen Verbrenner kaufen?




2. Januar 2021

Die SUV-Offensive des VW-Konzerns



1. Januar 2021

VZ vs. R.

Wie bitte?

 


28. Dezember 2020

SEAT – Vom Sorgenkind zum Leistungsträger



26. Dezember 2020

Der neue VW Golf: GTI oder GTE oder GTD?



9. Dezember 2020

Digitales Auto - Warum immer noch so viele Autounfälle, Verkehrstote und Verletzte?



7. Dezember 2020

SUV – Das weltweit größte Marktsegment mit Zuwachsraten



5. Dezember 2020

VW ID4 vs. VW Tiguan eHybrid

 


2. Dezember 2020

VW Golf 8 – der beste Golf, den es je gab, aber?



30. November 2020

Wozu eigentlich noch Hybrid?



29. November 2020

VW auf dem Weg zur E-No.1?























 













 




 

















 



 



 



 

















 












 



 



 











 







 


 

















 



 


 





































































E-Mail
Anruf