861666

 Aufrufe

seit 15. 09.16

 

 


Kampf in der E-Mittelklasse

Gerald Balser, 27. September 2021


Der aktuelle Börsenwert von Tesla liegt über dem Wert von VW und BMW zusammen. Die Aktionäre glauben an die Einmaligkeit und den technischen Vorsprung des E-Auto-Herstellers, aber auch an dessen genialen Eigner Elon Musk. Man sollte den Gegner nie unterschätzen. Dies gilt auch für Tesla. Einer gegen alle ist sowieso keine gute Ausgangslage. Sowohl deutsche als auch koreanische Mitbewerber sind schon sehr lange aufgewacht und machen enormes Tempo. Der technische Abstand zu Tesla wird immer geringer.


Interessant beim E-Auto, weil innen groß und außen kompakt und dabei preislich nicht unbedingt abgehoben, ist das Marktsegment Mittelklasse, also Autos mit einer Fahrzeuglänge zwischen 4,45 m und 4,70 m. Hier wird schon richtig Geld verdient.


Die No. 1 und der Maßstab ist immer noch das Model 3 von Tesla. Einen direkten Konkurrenten hat die Tesla Limousine eigentlich nicht. Die Mitbewerber sind allesamt SUVs : Audi Q4 e-tron, VW ID.4, Skoda Enyaq iV, Nissan Ariya, Hyunday Ioniq 5, Mercedes EQB und Jaguar i-Pace. 


Überblick über die Konkurrenzsituation bei technischer Angleichung der Modelle:

Modell

Ladezeit

Autobahn

(h)

(kW)

Ladezeit

Wallbox

(h)

(kW)

Reich-

weite

(km)

Ver-

brauch

(kWh)

Akku

(kWh)

Leis-

tung

(PS)

Tesla

Model 3

00:24

250

05:27

11

567

15,0

75,0

513

Hyundai

Ioniq 5

00:26

220

05:16

11

485

16,6

72,6

305

VW

ID.4

00:52

125

05:57

11

482

18,2

82,0

299

Audi

Q4 e-tron

00:52

125

05:57

11

488

17,9

82,0

265

Skoda

Enyaq iV

00:52

125

05:57

11

460

20,0

82,0

265

Mercedes

EQB

00:53

100

04:50

11

419

18,1

66,5

288

Nissan

Ariya

00:53

130

03:09

22

500

19,8

82,0

218

Jaguar

i-Pace

01:11

100

06:32

11

470

22,0

90,0

400

Bild-Quellen: Tesla Motors, VW AG, Audi AG, Skoda Auto Deutschland GmbH, Daimler AG, BMW AG, Hyundai Deutschland GmbH, Nissan Center Europe GmbH



Der Tesla Model 3 ist seinen Konkurrenten immer noch in allen technischen Bereichen überlegen. Zurzeit am nächsten kommt ihm der neue Hyundai Ioniq 5. Der ist fast genauso schnell aufgeladen, hat aber eine deutlich geringere Reichweite. Es stellt sich jedoch die grundsätzliche Frage, ob es bei einer sehr kurzen Ladezeit noch einer besonders großen Reichweite bedarf. Alle anderen Konkurrenz-Modelle haben z. T. sowohl bei der Aufladezeit als auch beim Verbrauch und der Reichweite immer noch erhebliche Defizite. 


Preislich gibt es in der E-Mittelklasse zwei Ausreiser. Für den Tesla Model 3 und den Jaguar i-Pace müssen um die 80.000 € hingeblättert werden. Beim Hyundai Ioniq 5, dem  VW ID.4, Skoda Enyaq iV, Nissan Ariya, Audi Q4 e-tron und dem Mercedes EQB wird es deutlich billiger. Für diese E-Autos werden zwischen 40.000 und 55.000 fällig.



AUTOMOBILMARKT

DEUTSCHLAND

www.automobilmarktdeutschland.de



Inhaber und Autor 

Dipl. Oec. GERALD BALSER

St. Pete, FL, Oktober 2016

 






Über 860.000 Aufrufe!!!





VW-Mitarbeiter 

Gerald Balser 

IAA Frankfurt 1973

Wolfsburg 1974



15. Oktober 2021

Autostandort Deutschland

Quelle: VW AG



14. Oktober 2021

VW und die 

IG-Metall



12. Oktober 2021

Vorsicht bei der Automiete im Ausland!



5. Oktober 2021

 Renault und  Atomstrom

Quelle: Renault Deutschland AG



2. Oktober 2021

VW-Weltauto ID.4 vs. Koreas Hyundai Ioniq 5

 

Quellen: VW AG, Hyundai Motor Deutschland GmbH




28. Sept. 2021

Kampf in der 

E-Mittelklasse!

Quelle: Tesla Motors



24. Sept. 2021

Nur noch kurz die Welt retten!




29. August 2021

Der neue Crossover 

VW Taigo

Taigo1
Taigo1




10. Juli 2021

Kann das E-Auto das Weltklima retten?




1. Juli 2021

Prof. Dr. Carl Hahn wird heute 95 Jahre alt.

Quelle: privat



26. Juni 2021

Deutschland auf dem Weg zur Elektrifizierung



14. Juni 2021

Wie elektrisch ist VW?

Quelle: VW AG




9. Juni 2021

Hat der Verbrenner noch eine Zukunft?

Quelle:VW AG




6. Juni 2021

Fahrradland Deutschland?

Quelle: privat




25. Mai 2021

Der neue VW Tiguan ist elektrisch

Quelle: VW AG


 


    3. Mai 2021

Fiat 500: Kult wird elektrisch

Quelle: FCA GERMANY AG, Deutschland




    1. Mai 2021

Was gibt es Neues in 2021?

Quelle: Audi AG



   25. Februar 2021

Das Automobil als Seismograph einer freiheitlichen Demokratie?



10. Januar 2021

Der VW Golf darf nicht sterben



5. Januar 2021

Sollte man sich heute noch einen neuen Verbrenner kaufen?




2. Januar 2021

Die SUV-Offensive des VW-Konzerns



1. Januar 2021

VZ vs. R.

Wie bitte?

 


28. Dezember 2020

SEAT – Vom Sorgenkind zum Leistungsträger



26. Dezember 2020

Der neue VW Golf: GTI oder GTE oder GTD?



9. Dezember 2020

Digitales Auto - Warum immer noch so viele Autounfälle, Verkehrstote und Verletzte?



7. Dezember 2020

SUV – Das weltweit größte Marktsegment mit Zuwachsraten



5. Dezember 2020

VW ID4 vs. VW Tiguan eHybrid

 


2. Dezember 2020

VW Golf 8 – der beste Golf, den es je gab, aber?



30. November 2020

Wozu eigentlich noch Hybrid?



29. November 2020

VW auf dem Weg zur E-No.1?























 













 




 

















 



 



 



 

















 












 



 



 











 







 


 

















 



 


 





































































E-Mail
Anruf