573360

 Aufrufe

seit 15. 09.16

 

 


Kleine SUVs – Eigentlich keine Zweitwagen.

Gerald Balser, 23. März 2020

 

Der Boom des SUV nimmt kein Ende, leider aber auch nicht die Kritik an diesem attraktiven Fahrzeug. Die war sicherlich in den Anfängen mit den fetten, schweren, spritfressenden und sehr teuren SUVs der Oberklasse berechtigt. Der SUV wurde eher zum Vorzeigen als für das Gelände gekauft. Grundsätzlich hat sich in dieser Hinsicht auch heute nicht viel geändert, ist aber ohne Belang, da deren Marktanteil schon aufgrund des Preises sehr gering ist.

 

Was zurzeit boomt sind vor allem die SUVs der Kompaktklasse und neuerdings auch verstärkt kleine SUVs. Diese SUVs sind keine Spritfresser. Da ihnen zumeist die Geländetauglichkeit gänzlich fehlt, sind sie auch kaum schwerer als die vergleichbaren Limousinen bzw. Kombis. Die kompakten und kleinen SUVs haben den Vans den Rang abgelaufen, denn sie sind chicer, bieten aber die gleichen Vorteile, wie z. B. die höhere Sitzposition, das großzügige Raumgefühl, die große Heckklappe und die vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Damit wurde das SUV ein Auto für jung und alt, für den Single und die Familie.

 

Neben der Erstwagen-Limousine werden kleine SUVs gerne als Zweitwagen gefahren. T-Cross & Co. sind zwar in den Abmessungen sehr kompakt, dabei aber vollwertige Fahrzeuge mit genügend Raum und ausreichender Motorisierung. Gute Gründe dafür, dass diese attraktiven Kleinwagen zumeist recht komplett ausgestattet werden und auch schon einmal bei Gelegenheit als Erstwagen genutzt werden.

 

Der erfolgreichste Anbieter von kompakten SUVs, nicht nur in Deutschland, ist der VW-Konzern und insbesondere die Marke VW. Der Kompakt-SUV VW Tiguan ist nicht nur Marktführer seines Segmentes, sondern auch auf dem deutschen Markt nach dem VW Golf die Nummer 2. Ähnliches gilt auch für den kompakten VW T-Roc und für den ganz neuen, kleinen VW T-Cross. Bei der Vielzahl der Konkurrenten ist dieser Erfolg schon erstaunlich, zumal VW traditionell erst sehr spät den Markt bedient. Anders verhält es sich dem E-SUV. Der vollelektrische SUV VW ID.4 wird als der erste seiner Art am Ende des Jahres vorgestellt und bereits im Frühjahr 2021 ausgeliefert werden. Man muss kein Prophet sein, um dem elektrischen Gegenstück des VW Tiguan einen großen Verkaufserfolg voraus zu sagen.


Das Segment der kleinen SUVs bis zu einer Fahrzeuglänge von 4,29 m ist mit insgesamt 17 Fahrzeugen noch sehr überschaubar und wird beherrscht vom VW-Konzern. Alle vier Volumenmarken des VW-Konzerns bieten inzwischen insgesamt 6 kleine SUVs an und konkurrieren gegen lediglich 11 Wettbewerber, wobei der VW T-Roc Cabriolet in jeder Hinsicht konkurrenzlos ist.



Preisvergleich

Klein-SUV

(Benziner)

Stand: März 2020

Modelle

 

Länge

m

Breite

m

Höhe

m

Motor

l

Auto-

matik

Allrad

PS

Basis


Mittel


Top



4,11

1,76

1,58

1.0

1.0

1.0

1.5

------

------

DSG

DSG

------

------

------

------

95

115

115

150

18.695
20.150
21.650

------

20.795

22.250

23.750

25.690

------

24.550

26.125

28.065


4,12

 1,78

 1,56

1.2

1.3

1.3

1.3

------

------

EDC

EDC

------

------

------

------

100

130

130

150

17.950

------

------

------

19.500

21.100

22.800

------

21.650

23.250

24.950

25.750


4,12

1,79

1,53

1.2

1.2

1.2

------

EAT

EAT

------

------

------

100

130

155

23.890

27.690

------

25.690

29.490

30.990

26.390

30.190

31.690


4,14

 1,78

 1,55

1.0

1.0

1.0

1.5

------

------

DSG

------

------

------

------

------

95

115

115

150

17.150

------

------

------

 19.680

 20.480

 21.980

------

21.680

22.480

23.980

23680


 4,14

1,76

1,52

1.2

1.4

1.0

1.0

------

------

------

DCT

------

------

------

------

84

100

120

120

15.990

17.650

18.850

------

17.690

19.650

20.850

22.350

19.190

21.150

 22.350

 23.850


4,15

1,77

1,60

1.2

1.2

------

EAT

------

------

110

110

17.690

------

19.390

------

21.790

24.040


4,17

1,80

1,56

1.0

1.6

1.6

------

DKG

DKG

------

------

Allrad

120

177

177

17.990
------
------

21.230
24.230
------

25.030
27.830
29.530


4,19

1,79

1,51

1.0

1.4

1.4

2.0

------

------

DSG

DSG

------

------

------

Allrad

115

150

150

190

------
------

------

------

24.400

26.600

28.600

33.500

26.250
28.450
30.450
35.350


4,20

1,80

1,59

1.6

------

------

163

16.490

21.990

26.490


4,21

1,81

1,54

1.0

1.0

1.0

------

------

------

------

------

------

125

125

155

23.150
------
25.000

24.350
------
26.200

------
26.900
28.400


4,21

1,80

1,60

1.0

1.0 

------

DCT

------

------

125

125

18.990
------

22.990
24.590

26.390
27.990


4,21

1,77

1,59

1.2

1.2

1.2

1.2

------

------

------

Auto

------

------

------

------

81

110

130

130

18.900

------

------

------

21.310
22.760
23.160
24.610

26.170

27.620

28.020

29.470


4,23

1,82

1,57

1.0

1.5

1.5

1.5

------

------

DSG

DSG

------

------

------

Allrad

115

150

150

190

21.435
------
------

------

23.925

26.535

28.485

------

------

26.945

28.970

32.675


4,24

1,79

1,56

1.0

1.0

1.0

1.5

1.5

------

------

DSG

 

DSG

------

------

------

------

------

95

115

115

150

150

18.290
19.490
21.290

------

------

21.100

22.300

24.100

24.300

26.100

23.100

24.300

26.100

26.300

28.100


4,25

1,80

1,60

1.0

1.3

------

DCT

------

------

120

150

19.190
------

20.890
23.690

23.490
26.290


4,27

1,81

1,52

1.0

1.5

1.5

------

------

DSG

------

------

------

115
150
150

-------
------
------

27.595

30.075

32.025

------

32.810

34.835


4,28

 1,77

 1,54

2.0

2.0

2.0

2.0

2.0

2.0

------

------

------

------

------

------

------

Allrad

------

Allrad

------

Allrad

122

122

150

150

180

180

------

------ 

------

------

------

------

24.790

24.790

25.790

28.290

27.290

31.490

26.490

26.680

27.490

29.990

29.490
33.690


Die Arbeitsteilung innerhalb des VW-Konzerns ist offensichtlich. Audi ist die Marke mit dem edlen, aber auch teuren Q2 für den anspruchsvollen Kunden. Skodas Kamiq ist in den Abmessungen eine Idee größer, dennoch preislich günstig und eher konservativ im Design. Dagegen baut Seat den schnittigen, eher preiswerten Arona für die jüngere Kundschaft. VW legt sich nicht fest. Der praktische Klein-SUV T-Cross und der sportliche Crossover T-Roc in Premium-Qualität zielen auf breite Schichten zu einem vernünftigen Preis. Das T-Roc Cabriolet ist der letzte Versuch von VW, für die Marke das Angebot eines Cabriolets zu retten. Mit der Kombination aus Kompakt-SUV und Cabrio zielt VW vor allem auf Frauen und junge Menschen.


Bei diesem lückenlosen Angebot des VW-Konzerns hat es die Konkurrenz verdammt schwer. Hinsichtlich der Antriebe bewegen sich mit wenigen Ausnahmen alle im klassischen Bereich. Eine interessante Ausnahme ist der Hyundai Kona. Dieses moderne SUV kann nicht nur mit Benzin oder Diesel, sondern auch als Hybrid oder als Elektro-Auto gefahren werden. Den neuen Ford Puma gibt es ausschließlich mit Booster, also als Mildhybrid und den neuen DS 3 Crossback sogar vollelektrisch.




















 

 


Die Marke von 570.000 Aufrufe überschritten!!!



Gerald Balser

Gerald Balser

Oktober 2016

 

IAA Frankfurt 1973




Kann er wirklich über Wasser gehen?




Assistenz-syteme helfen Leben retten!



Aus der Zeit gefallen?



Der neue 

VW T-Roc R



Tanz auf der Titanic

Bildquelle:VW AG



Carl H. Hahn wird 94

Prof. Dr. Carl H. Hahn



VW Arteon Shooting Brake



Ein Schreck-gespenst geht um!




Konjunktur-programm

Teil 2




Konjunktur-programm und das Auto




Das Modell VW




Leasen anstatt kaufen




Corona - Teil 2




Corona und das Automobil




VW Passat GTE Variant Facelift





Wirrwarr beim Aufladen




Warum einen PHEV kaufen?





95 g CO2 Flottenausstoß



VW vs. Tesla



Eine Lanze brechen für das Komplettauto





Der neue Golf oder der ID.3?



VW 2020:

ID.3 und ID.4



Zeitalter des E-Autos?



2020 wird elektrisch



Überschätzte Reichweite?




VW-Software




VW: Vorreiter der E-Mobilität




Sollte man sich bereits heute ein E-Auto kaufen?




Ich kaufe mir ein E-Auto!



























































E-Mail