Aufrufe

seit 15.09.16

 

 

eigt sich wieder technologieoffen.

„Ich sage nur China, China, China!“


Gerald Balser, 27. Oktober 2022


Der Ausruf stammt bereits aus dem Jahr 1969. Der damalige Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger warnte auf dem Dortmunder Wahlkonvent der CDU vor dem Riesenreich mit über 1 Billion Einwohnern. Die Warnung war wohl eher militärisch gemeint, denn wirtschaftlich war das damalige kommunistische China unter der Führung von MaoTsetung noch eher ein Zwerg.


Inzwischen haben uns die Art und Menge der Importe, aber auch Exporte, in eine gefährliche wirtschaftliche Abhängigkeit gebracht. Wie das Beispiel Russland zeigt, kann eine große Abhängigkeit auch politisch genutzt werden. Seit Jahren kaufen die Chinesen deutsche Firmen komplett auf. Dagegen bestehen die Chinesen im eigenen Land auf mindesten 50 % der Aktien plus einer. So gesehen ist VW of China eigentlich ein chinesisches Unternehmen mit einer satten deutschen Beteiligung. Für VW ist China mit einem Anteil von 41 % der weitaus größte Absatzmarkt und der riesige chinesische Markt hat den US-Markt schon lange abgehängt.


Vor diesem Hintergrund wird auch die frühe Entscheidung des ehem. CEOs von VW, Herbert Diess, nachvollziehbar. Nicht die strengen deutschen Abgasvorschriften, nicht der politische Druck der Bundesregierung und schon gar nicht die jungen Umweltaktivisten, sondern China hat die Entscheidung von VW beeinflusst. Die chinesische Regierung hatte beschlossen, dass ab dem Jahr 2030 in China keine Verbrennungsmotoren gebaut werden dürfen. Mit Klimaschutz hat dies wenig zu tun. Eine nachvollziehbare Entscheidung, wenn man weiß, dass man in Chinas Mega-Städten nicht die Hand vor den Augen sieht.


Die Elektro-Technik stellt die Automobilindustrie auf Restart. Nun haben plötzlich alle Autobauer die gleichen Chancen, auch Start-ups. Das digital hochentwickelte China rechnet sich zurecht große Chancen aus, zum Weltmarktführer aufzusteigen. Die ersten chinesischen Anbieter von E-Autos sind bereits auf dem deutschen Markt:


  •     Aiways
  • Nio
  • Smart (Joint-Venture)
  • Seres
  • Ora (GWM)
  • MG (SAIC)
  • JAC
  • BYD
  • Xpeng
  • Voyah (Dongfeng)
  • Lynk & Co.


Noch sind diese Autos Exoten und entsprechen technisch nicht deutschem Standard. Aber Hyundai und Kia haben ebfalls einmal ganz klein angefangen.


Nach neuesten Informationen zeigt sich China wieder technologieoffen und hat die Frist für das Ende des Verbrennungsmotors von 2030 auf das Jahr 2060 ausgeweitet. Für VWs frühe Festlegung auf den Elektromotor eigentlich der Wegfall der Geschäftsgrundlage. Druck kommt plötzlich aus der EU. EU-Kommission und EU-Parlament haben vereinbart, ab dem Jahr 2035 nur noch klimaneutrale Autos zuzulassen. Benziner und Diesel dürfen dann nicht mehr verkauft werden. Über den Verbrenner mit dem Kraftstoff "E-Fuel" wurde allerdings noch nicht entschieden. Die Verwirrung unter den deutschen Autobauern dürfte groß sein. Worauf sollte man sich nun fokusieren? Verbrenner, E-Auto oder gar Wasserstofffahrzeug? Am besten dreigleisig fahren. Aber wer soll die Malliarden an Entwicklungkosten bezahlen? Letztlich der Verbraucher.







 

 



 


 


 

AUTOMOBILMARKT

DEUTSCHLAND

www.automobilmarktdeutschland.de



Inhaber und Autor 

Dipl. Oec. GERALD BALSER


 

 St. Pete, FL.

Oktober 2016

 

 

Über 

1.160.000

Aufrufe!!!



ACHTUNG!!!

Neue Gliederung. Noch Informativer, noch aktueller.




VW-Mitarbeiter 

Gerald Balser 

 IAA Frankfurt 1973


 Zentrale Marketingplanung

Wolfsburg 1974







AUTOMOBILMARKT-NEWS


Trotz Ende der Lieferkettenprobleme: VW verpasst seine Absatz-Ziele


In EU ab 2035 kein Verkauf von Diesel und Benziner



19. November 2022

Was wird aus dem Kleinwagen?




14. November 2022

2035: Das Ende des Verbrenners?





7. November 2022

Ist es klug, sich aktuell ein E-Auto zu bestellen?

Quelle: VW AG




6. November 2022

Ist der neue VW Golf 8 immer noch klasse?



27. Oktober 2022

Ich sage nur China, China, China!



21. August 2022

VW Polo und Golf im Sinkflug – Wann kommt das Aus?

Bildquelle: VW AG



16. August 2022

Handwerk: Opfer des Schulsystems



8. August 2022

Hat der Verbrenner mit E-Fuel eine Zukunftschance?

Quelle: Porsche AG



4. August 2022

Der Lotze geht von Bord!

Quelle: VW AG



3. August 2022
VW - Nokia der Autobauer?



7. Juli 2022

Erste Akku-Fabrik von VW



30. Mai 2022
Nomen est Omen



29. April 2022
VW ist nicht Tesla



17. April 2022

Gedanken zu Ostern



14. April 2022

Blaumann und ewig schmutzige Hände




3. April 2020

Tesla Model 3 ab sofort 7.000 € teurer

Quelle: Tesla




7. Februar 2020

E-Auto ohne Wallbox?

Quelle: VW AG




5. Februar 2022

VW e-up!:

Wieder bestellbar!

Quelle: VW AG



4. Februar 2022

Der VW-Konzern wird immer sportlicher.



3. Januar 2022

Nun haben wir den Salat!




 Januar 2022

50 ist bei VW ein gefährliches Alter

Quelle: VW AG









 















 

:                        :                                                      







 

 

 

 

:               








 






































 





 



  













 











































 













 




 

















 



 



 



 

















 












 



 



 











 







 


 

















 



 


 





































































E-Mail
Anruf
Infos