891977

 Aufrufe

seit 15. 09.16

 

 


Turbulenzen ums Auto

Gerald Balser, 20. November 2021


Automobilmanager sind zurzeit nicht zu beneiden. Die Branche steht inmitten eines gewaltigen Umbruchs, eines Jahrhundertumbruchs. Zwar scheint der Wechsel vom Verbrenner zum E-Auto entschieden, aber der Weg dorthin ist risikoreich und steinig. Dazu kommen die Probleme durch Corona, vor allem die Lieferschwierigkeiten bei Halbleitern. Die Nachfrage nach neuen Autos ist da, aber die Hersteller können nicht liefern. Der Kunde bekommt dies durch extrem lange Lieferzeiten zu spüren. Hohe Rabatte auf Neuwagen sind Vergangenheit, das Angebot für junge Gebrauchte bei steigenden Preisen ist sehr spärlich.


Dazu kommt, dass die Branche sich nicht getraut, auf ein Pferd zu setzen. Niemand will auf eine mögliche Option verzichten. Es wird immer noch in alle Richtungen geforscht und entwickelt. Allerdings gibt es eine große Ausnahme und die heißt Tesla. Dieser Newcomer schleppt keinen Ballast mit sich herum. Er baut ausschließlich E-Autos. In der deutschen Automobilindustrie dagegen verliert der Kunde zuweilen den Überblick. Deutschlands Lieblingsmodell, der VW Golf, wird angeboten als PHEV, Mild-Hybrid, eTSI, eHybrid, GTE, Diesel, Benziner und Erdgas. Die vollelektrische Version des VW Golf hat der neue VW ID.3 verdrängt. Toyota und Hyundai haben sogar jeweils ein Auto mit Wasserstoffantrieb. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Diese Situation schafft für den Kunden eher Verwirrung als die Freude über die Vielfalt.


VW-CEO Herbert Diess

Quelle: VW AG


Kein Hersteller kann sich auf Dauer dieses breite Angebot an Antrieben leisten. So verwundert es eigentlich nicht, dass der CEO von VW, Herbert Diess, eine rasche politische Entscheidung für das E-Auto und ein Verbot der Zulassung neuer Verbrenner befürwortet. Bei den gezahlten Milliarden Euro an Bußgeldern fehlt diese Summe für eine Weiterentwicklung des Verbrenners bzw. für einen sozial abgefederten Abbau von Arbeitskräften. Dass VW an einen Personalabbau nicht herumkommen wird, zeigt ein Vergleich mit Tesla. In der neuen Tesla-Gigafabrik bei Berlin wird das Model Y mit der Hälfte der Mannschaft in nur einem Drittel der Zeit gebaut wie VW den Golf in Wolfsburg. Damit wird klar, wohin die Reise mit dem E-Auto geht. Ein Umbau der Verbrenner-Fabriken wäre sehr kostspielig. Daher plant VW für den Bau neuer ID-Modelle neben dem alten VW-Werk in Wolfsburg ein neues Werk, das den veränderten Ansprüchen beim Bau von E-Autos entspricht. 


VW-Betriebsratsvorsitzende Daniela Cavollo

Quelle: VW AG


In Wolfsburg werden inzwischen die Messer gewetzt. Es wird spannend, zu erfahren, ob sich Herbert Diess mit seinen Ideen gegen den mächtigen VW-Betriebsrat durchsetzen kann. Ein Rausschmiss von Diess könnte für VW das Ende des neu gewonnen Elans und die wahrscheinliche Rückkehr zur vorsichtigen Bedächtigkeit bedeuten. Die Börse preist bereits mit einer schwächeren VW-Aktie ein. Der Riese wackelt schon ein wenig. 

 


AUTOMOBILMARKT

DEUTSCHLAND

www.automobilmarktdeutschland.de



Inhaber und Autor 

Dipl. Oec. GERALD BALSER

St. Pete, FL, Oktober 2016

 


Über 

890.000

Aufrufe!!!




VW-Mitarbeiter 

Gerald Balser 

 IAA Frankfurt 1973


 Zentrale Marketingplanung

Wolfsburg 1974




20. November 2021

Turbulenzen ums Auto

Quelle: VW AG



7. November 2021

Prof. Dr. Carl H. Hahn bekommt den Heritage Hall of Fame Award

Quelle: VW AG



31. Oktober 2021

Auto und 

 Verkehrswende




25. Oktober 2021

In die Falle gelockt!




21. Oktober 2021

Wann kommt der E-Volkswagen?




15. Oktober 2021

Autostandort Deutschland

Quelle: VW AG



14. Oktober 2021

VW und die 

IG-Metall



12. Oktober 2021

Vorsicht bei der Automiete im Ausland!



5. Oktober 2021

 Renault und  Atomstrom

Quelle: Renault Deutschland AG



2. Oktober 2021

VW-Weltauto ID.4 vs. Koreas Hyundai Ioniq 5

 

Quellen: VW AG, Hyundai Motor Deutschland GmbH




28. Sept. 2021

Kampf in der 

E-Mittelklasse!

Quelle: Tesla Motors



24. Sept. 2021

Nur noch kurz die Welt retten!




29. August 2021

Der neue Crossover 

VW Taigo

Taigo1
Taigo1




10. Juli 2021

Kann das E-Auto das Weltklima retten?




1. Juli 2021

Prof. Dr. Carl Hahn wird heute 95 Jahre alt.

Quelle: privat



26. Juni 2021

Deutschland auf dem Weg zur Elektrifizierung



14. Juni 2021

Wie elektrisch ist VW?

Quelle: VW AG




9. Juni 2021

Hat der Verbrenner noch eine Zukunft?

Quelle:VW AG




6. Juni 2021

Fahrradland Deutschland?

Quelle: privat




25. Mai 2021

Der neue VW Tiguan ist elektrisch

Quelle: VW AG


 


    3. Mai 2021

Fiat 500: Kult wird elektrisch

Quelle: FCA GERMANY AG, Deutschland




    1. Mai 2021

Was gibt es Neues in 2021?

Quelle: Audi AG



   25. Februar 2021

Das Automobil als Seismograph einer freiheitlichen Demokratie?



10. Januar 2021

Der VW Golf darf nicht sterben



5. Januar 2021

Sollte man sich heute noch einen neuen Verbrenner kaufen?




2. Januar 2021

Die SUV-Offensive des VW-Konzerns



1. Januar 2021

VZ vs. R.

Wie bitte?

 


28. Dezember 2020

SEAT – Vom Sorgenkind zum Leistungsträger



26. Dezember 2020

Der neue VW Golf: GTI oder GTE oder GTD?



9. Dezember 2020

Digitales Auto - Warum immer noch so viele Autounfälle, Verkehrstote und Verletzte?



7. Dezember 2020

SUV – Das weltweit größte Marktsegment mit Zuwachsraten



5. Dezember 2020

VW ID4 vs. VW Tiguan eHybrid

 


2. Dezember 2020

VW Golf 8 – der beste Golf, den es je gab, aber?



30. November 2020

Wozu eigentlich noch Hybrid?



29. November 2020

VW auf dem Weg zur E-No.1?























 













 




 

















 



 



 



 

















 












 



 



 











 







 


 

















 



 


 





































































E-Mail
Anruf