929284

 Aufrufe

seit 15. 09.16

 

 



NEUZULASSUNGEN

im November 2021 nach KBA



Dramatischer Einbruch bei den Neuzulassungen


227.630 Neuzulassungen im Dezember

-26,9 %

2.620.000 Neuzulassungen im Jahr 2021

-10,1 %


Die letzten Neuzulassungsstatistiken des KBA (Kraftfahrt-Bundesamt) offenbaren die missliche Lage auf dem Automobilmarkt. Zwar ist die Konjunktur für Autos trotz Corona wieder angesprungen, denn die Nachfrage nach Neuwagen ist groß, aber die Hersteller werden wegen großer Schwierigkeiten bei den Zulieferern ausgebremst. Es fehlt an Halbleitern (Chips) für die  elektronische Ausstattung. Dies kommt einer Katastrophe gleich, denn ein moderner vollelektronisch ausgestatteter Neuwagen benötigt weit über 1.000 Chips. Als wenn dies nicht genug wäre. Es fehlt außerdem an Aluminium und Magnesium für Felgen, Karosserie und Motoren. Nutznießer dieser Ausnahmesituation sind das vollelektrische Auto und der Plug-in-Hybrid.


E-Autos in 2021 nahe am Verbrenner

Antriebsart

Anzahl 

2021

Anteil

%

Verän-

derung

%

Benziner

972.588

37,1

-28,6

Diesel

524.446

20,0

-36,0


1.497.034

57,1


Vollhybrid

VHEV

429.139

15,2

k.A.

Vollelektrisches Auto

BEV

355.961

13,6

+83,3

Plug-in-Hybrid

PHEV

325.449

12,4

+62,3


1.110.549

41,2


Autogas

LPG

10.118

0,4

+54,6

Erdgas

CNG

3.916

0,1

-45,3


14.034

0,5



CO2-Ausstoß sinkt ständig

118,7 g/km  im Jahr 2021

-15,1 %



SUV stärkstes Segment

SUV im Jahr 2021

25,4 %




Neuzulassungen der TOP 50 nach Modellreihen

in Anlehnung zum KBA


Kleinstklasse

Nr.

Modellreihe

DEZ

Vorjahr

%

Modellreihe

2021

Vorjahr

%

1

VW up!

6.742

-50,0

Mini

42.938

-2,7

2

Fiat 500

4.028

-9,0

Fiat 500

35.787

+11,7

3

Mini

3.978

-11,3

Mitsubish

Space Star

21.818

+3,5

4

 Renault Twingo

2.176

+25,7

Smart Fortwo

17.413

+50,7

5

Smart Fortwo

1.648

-22,3

Renault Twingo

16.573

-6,3

6

Mitsubishi 

Space Star

1.587

+89,2

VW up!

11.225

-7,7



Kleinklasse

Nr.

Modellreihe

DEZ

Vorjahr

%

Modellreihe

2021

Vorjahr

%

1

Opel Corsa

4.896

-14,1

Opel Corsa

49.475

-7,0

2

Renault Zeo

4.571

-14,5

VW T-Crosss

34.181

+25,0

3

Opel Mokka

3.618

x

VW Polo

32.274

+8,6

4

Dacia Sandero

2.322

-19,2

Hyundai Kona

29.982

-5,0

5

VW T-Cross

2.105

-33,2

Opel Mokka

26.519

x

6

Hyundai Kona

2.039

-60,0

Renault Zoe

24.736

-18,6

7

Peugeot 208

1.949

+35,9

Toyota Yaris

19.499

-9,7

8

Toyota Yaris

1.794

-33,8

Dacia Sandero

18.440

+9,7

9

VW Polo

1.781

-59,4

Renault Clio

17.311

-29,8

10

Renault Clio

1.492

-16,2

Peugeot 208

14.755

+50,7


Kompaktklasse

Nr.

Modellreihe

DEZ

Vorjahr

%

Modellreihe

2021

Vorjahr

%

1

VW Golf

5.778

-57,2

VW Golf

91.621

-32,8

2

VW T-Roc

5.335

+4,1

VW T-Roc

57.424

+8,6

3

Opel Astra

2.991

-19.2

Opel Astra

31.220

-0,3

4

BMW X1

2.518

-39,9

Seat Leon

28.88

-22,6

5

Mercedes A

2.099

-45,8

VW ID.3

26.693

+84,2

6

Mercedes GLA

2.057

+7,6

BMW 1er

26.081

-20,6

7

Kia Ceed

1.982

-0,6

Kia Ceed

25.980

+4,8

8

BMW 1er

1.867

-56,5

BMW X1


25.486



-10,7

-

9

Seat Leon

1.849

-64,5

Mercedes A

 

25.070


 

-42,2


10

Skoda Karoq

1.707

-32,0

Ford Focus

21.969

-58,8

11

Ford Focus

1.625

-60,9

 Skoda Karoq

 

19.195


 

-20,3


12

VW ID.3

1.492

-79,1

Mercedes GLA

17.977

+25,5

13

Dacia Duster

951

-45,3

BMW 2er

17.746

-28,8

14

BMW 2er

881

-61,8

Dacia Duster

13.398

-10,7


Mittelklasse

Nr.

Modellreihe

DEZ

Vorjahr

%

Modellreihe

2021

Vorjahr

%

1

Tesla Model 3

6.096

+85,1

VW Tiguan

55.527

+19,8

2

Mercedes GLC

4.649

-7,2

Skoda Octavia

40.663

-23,7

3

Skoda Octavia

4.137

-35,4

Tesla Model 3

35.262

+132,0

4

VW Tiguan

3.924

-18,1

Mercedes GLC

33.917

-19,3

5

Audi Q3

1.972

+11,5

Ford Kuga

29.102

+21,9

6

Ford Kuga

1.926

-22,5

Audi Q3

24.346

-3,8

7

Hyundai Tucson

1.693

-12,5

Mercedes CLA

18.949

-24,5

8

Audi Q5

1.349

-49,6

Hyundai Tucson

18.490

+19,3

9

Mercedes CLA

1.328

-37,3

Audi Q5

17.841

-12,5

10

Ford Tourneo

1.318

-30,3

Ford Tourneo

12.939

-18,3

11

Hyundai Ioniq5

1.146

x

Hyundai Ioniq5

6.971

x


Obere Mittelklasse

Nr.

Modellreihe

DEZ

Vorjahr

%

Modellreihe

2021

Vorjahr

%

1

VW Passat

2.931

-61,3

VW Passat

46.696

-25,0

2

BMW X3

2.105

-23,7

BMW 3er

41.704

-11,8

3

Mercedes C

2.064

-50,5

BMW X3

24.157

+3,5

4

BMW 3er

2.014

-58,8

MercedesC

22.640

-45,6

5

Skoda Enyaq iV

1.148

x

Skoda Enyaq iV

13.026

x

6

Tesla Model Y

566

x

Tesla Model Y

4.400

x


Oberklasse

Nr.

Modellreihe

DEZ

Vorjahr

%

Modellreihe

2021

Vorjahr

%

1

Mercedes E

2.090

-57,8

VW Transporter

24.500

+1,2

2

BMW 5er

1.838

-17,7

BMW 5er

23.290

-12,2

3

VW Transporter

1.758

-28,9

Merceds E

22.901

-31,2

4

Skoda Superb

1.397

-32,2

Skoda Superb

14.067

-29,3


Was ist mit den Neuzulassungen los? Das Model 3 von Tesla hat den VW Golf überholt. Aber auch die beiden anderen Volumenmodelle, Passat und Polo, müssen gewaltige Einbußen hinnehmen. Neuer Spitzenreiter ist der Opel Corsa, der auch als E-Auto angeboten wird. Der Nachfolger des VW e-Golf, der VW ID.3, liegt abgeschlagen mit lediglich 1.517 Neuzulassungen. Lediglich der VW T-Roc konnte seinen zweiten Rang verteidigen. Gegen diesen Trend schwimmt die Marke Tesla, die mit Ihrem vollelektrischen Erfolgsmodellem "Model 3" hohe Wachstumsraten erzielt.



Neuzulassungen nach Marken und Konzernzugehörigkeit


VW-Konzern

Marke

DEZ

Markt-anteil

in %

Vorjahr

%

2021

Markt-anteil

 in %

Vorjahr

%

Volkswagen

38.671

17,0

-35,7

489.962

18,7

-6,8

AUDI 

14.248

6,3

 -27,8

181.877

6,9

 -15,0


13.981

6,1

 -27,0

149.838

5,7

-17,3


6.874

3,0

 -34,1

108.726

4,1

 -5,1


3.759

1,7

 +33,6

28.925

1,1

 +9.9



77.533

34,0


959.328

37,0



Stallantis-Konzern

Marke

DEZ

Markt-

Anteil

in %

Vorjahr

%

2021

Markt-

Anteil

in %

Vorjahr

%

OPEL

14.768

6,5

-5,1

161.852

6,2

+10,7


5.918

2,6

-36,3

82.783

3,2

-7,1


4.620

2,0

-12,6

52.660

2,0

-4,9


2.390

1,0

-47,9

42.636

1,6

-12,9


1.459

0,6

-15,1

13.503

0,5

-13,9


164

0,1

-56,1

2.991

0,1

-7,9


24.699

10,8


303.765

11,6



Daimler-Konzern

Marke

DEZ

Markt-

anteil 

in %

Vorjahr 

%

2021

Markt-

anteil 

in %

Vorjahr 

%


21.047

9,2

 -31,2

225.392

8,6

 -25,7

 

2.213

1,0

 -28,1

24.023

0,9

 +49,7


23.260

10,2


249.415

9,5



BMW Group

Marke

DEZ

Markt-anteil

in %

Vorjahr 

%

2021

Markt-anteil

in %

Vorjahr 

%


16.842

7,4

 -27,8

222.481

8,5

 -7,7


3.978

1,7

 -11,3

42.938

1,6

 -2,7


20.820

9,1


265.419

10,1



Renault-Nissan-Mitsubishi Allianz

Marke

DEZ

Markt-

anteil

in %

Vorjahr

%

2021

Markt-

anteil

in %

Vorjahr

%


12.403

5,4

 -13,5

105.944

4,0

 -15,5


5.556

2,4

-27,1

40.338

1,5

 -20,4


1.911

0,8

 -50,4

26.254

1,0

 -24,5


3.524

1,5

 +42,8

36.939

1,4

 -17,9


23.394

10,1


209.475

7,9



Hyundai-Kia-Konzern

Marke

DEZ

Markt-

anteil

in %

Vorjahr

%

2021

Markt-

anteil

in %

Vorjahr

%


8.928

3,9

 -29,9

106.620

4,1

 +1,5


4.893

2,1

 -9,8

65.839

2,5

 +2,4


13.821

6,0


172.459

6,6



Volvo Group

Marke

DEZ

Markt-

Anteil

in %

Vorjahr

%

2021

Markt-

Anteil

in %

Vorjahr

%


5.011

2,2

 -11,9

43.616

1,7

 -7,6

Polestar

469

0,2

 +37,9

2.631

0,1

 +153,2


5.480

2,4


46.247

1,8



JAGUAR LAND ROVER Group

Marke

DEZ

Markt-

Anteil

in %

Vorjahr

%

2021

Markt-

Anteil

in %

Vorjahr

%


819

0,4

-35,3

11.657

0,4

-10,2


287

0,1

-70,4

4.267

0,2

-39,0


1.106

0,6


15.924

0,6




Neuzulassungen nach Marken ohne Konzernzugehörigkeit

Marke

DEZ

Markt-

anteil

in %

Vorjahr

%

2021

Markt-

Anteil

in %

Vorjahr

%

8.949

3,9 

 -50,5

126.358

4,8

 -35,9

6.662

2,9 

 +87,9

39.714

1,5 

 +137,9

4.016

1,8

 +82,5

27.366

1,0

 +22,1

2.277

1,0

 -59,7

36.107

1,5

 -14,1

664

0,3

 -52,5

7.906

0,3

 -32,4

342

0,2

 -3,1

4.671

0,2

 -13,6

106

0,0

 -7,8

1.546

0,1

 -9,9





Die Neuzulassungen des 4. Quartals zeichnen für den VW-Konzern (aber nicht nur für dessen Marken) ein verheerendes Bild. Alle Konzern-Marken haben Federn lassen müssen. Lediglich Porsche tanzt hier aus der Reihe. Die Marke hat sogar in der Jahresbetrachtung einen Zuwachs. Ein Glück, denn die Edelmarke bringt dem Konzern einen tüchtigen Stück-Gewinn.


Es ist zu hoffen, dass der Schwächezustand der gesamten Branche nur vorübergehend ist und der Verkauf wieder anspringt, sobald die Lieferprobleme mit den Halbleitern gelöst sind.

 



Bild-Quellen: VW AG, AUDI AG, ŠKODA AUTO Deutschland GmbH, SEAT Deutschland GmbH, Daimler AG, BMW AG, Ford-Werke GmbH, Adam Opel AG, PEUGEOT Deutschland GmbH, FCA Germany AG, Deutschland, Renault Deutschland AG, MMD Automobile GmbH, Hyundai Motor Deutschland GmbH, KIA MOTORS Deutschland GmbH, Toyota Deutschland GmbH, Volvo Cars Germany GmbH, Tesla Germany GmbH, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Mazda Motors (Deutschland) GmbH, CITROËN DEUTSCHLAND GMBH, Suzuki Deutschland GmbH, NISSAN CENTER EUROPE GmbH, Jaguar Land Rover Deutschland GmbH, Honda Deutschland, SUBARU Deutschland GmbH

 


AUTOMOBILMARKT

DEUTSCHLAND

www.automobilmarktdeutschland.de



Inhaber und Autor 

Dipl. Oec. GERALD BALSER

St. Pete, FL, Oktober 2016

 


Über 

925.000

Aufrufe!!!




VW-Mitarbeiter 

Gerald Balser 

 IAA Frankfurt 1973


 Zentrale Marketingplanung

Wolfsburg 1974


:                          


3. Januar 2022

Nun haben wir den Salat!

Bild-Quelle: VW AG




1. Januar 2022

50 ist bei VW ein gefährliches Alter

Bild-Quelle: VW AG




8. Dezember 2021

VW ist nicht Tesla




20. November 2021

Turbulenzen ums Auto

Quelle: VW AG



7. November 2021

Prof. Dr. Carl H. Hahn bekommt den Heritage Hall of Fame Award

Quelle: VW AG



31. Oktober 2021

Auto und 

 Verkehrswende




25. Oktober 2021

In die Falle gelockt!




21. Oktober 2021

Wann kommt der E-Volkswagen?




15. Oktober 2021

Autostandort Deutschland

Quelle: VW AG



14. Oktober 2021

VW und die 

IG-Metall



12. Oktober 2021

Vorsicht bei der Automiete im Ausland!



5. Oktober 2021

 Renault und  Atomstrom

Quelle: Renault Deutschland AG



2. Oktober 2021

VW-Weltauto ID.4 vs. Koreas Hyundai Ioniq 5

 

Quellen: VW AG, Hyundai Motor Deutschland GmbH




28. Sept. 2021

Kampf in der 

E-Mittelklasse!

Quelle: Tesla Motors



24. Sept. 2021

Nur noch kurz die Welt retten!




29. August 2021

Der neue Crossover 

VW Taigo

Taigo1
Taigo1




10. Juli 2021

Kann das E-Auto das Weltklima retten?




1. Juli 2021

Prof. Dr. Carl Hahn wird heute 95 Jahre alt.

Quelle: privat



26. Juni 2021

Deutschland auf dem Weg zur Elektrifizierung



14. Juni 2021

Wie elektrisch ist VW?

Quelle: VW AG




9. Juni 2021

Hat der Verbrenner noch eine Zukunft?

Quelle:VW AG




6. Juni 2021

Fahrradland Deutschland?

Quelle: privat




25. Mai 2021

Der neue VW Tiguan ist elektrisch

Quelle: VW AG


 


    3. Mai 2021

Fiat 500: Kult wird elektrisch

Quelle: FCA GERMANY AG, Deutschland




    1. Mai 2021

Was gibt es Neues in 2021?

Quelle: Audi AG



   25. Februar 2021

Das Automobil als Seismograph einer freiheitlichen Demokratie?



10. Januar 2021

Der VW Golf darf nicht sterben



5. Januar 2021

Sollte man sich heute noch einen neuen Verbrenner kaufen?




2. Januar 2021

Die SUV-Offensive des VW-Konzerns



1. Januar 2021

VZ vs. R.

Wie bitte?

 


28. Dezember 2020

SEAT – Vom Sorgenkind zum Leistungsträger



26. Dezember 2020

Der neue VW Golf: GTI oder GTE oder GTD?



9. Dezember 2020

Digitales Auto - Warum immer noch so viele Autounfälle, Verkehrstote und Verletzte?



7. Dezember 2020

SUV – Das weltweit größte Marktsegment mit Zuwachsraten



5. Dezember 2020

VW ID4 vs. VW Tiguan eHybrid

 


2. Dezember 2020

VW Golf 8 – der beste Golf, den es je gab, aber?



30. November 2020

Wozu eigentlich noch Hybrid?



29. November 2020

VW auf dem Weg zur E-No.1?























 













 




 

















 



 



 



 

















 












 



 



 











 







 


 

















 



 


 





































































E-Mail
Anruf